Przejdź do treści
Strona Facebook (nowe okno) Strona Tweeter.com (nowe okno) Strona Youtube.com (nowe okno)

Aufstieg Polens im Ranking Doing Business

Montag, November 7, 2016

Doing Business ist ein jährlich von der Weltbank veröffentlichter Bericht. Er enthält eine Beschreibung und einen Vergleich der Rahmenbedingungen für das Betreiben einer geschäftlichen Tätigkeit  in 190 Ländern der Welt. Der Bericht analysiert die rechtlichen Bestimmungen hinsichtlich der Tätigkeit von Unternehmen in den Bereichen Beschaffung von Genehmigungen, Zahlung von Steuern und internationaler Handel. Er wird seit 2003 kontinuierlich veröffentlicht.

In der Rangliste Doing Business 2017 hat Polen den 24. Platz erreicht. Die Verbesserung um eine Position im Vergleich zum Vorjahr war dank der Einführung eines neuen Gesetzes zum Restrukturierungsrecht und einer Novellierung des Baurechts möglich.

Im Folgenden geben wir die Position Polens in einzelnen Kategorien des Rankings Doing Business 2017 an (in Klammern die Veränderung des Ergebnisses im Vergleich zum Vorjahr):

  • Firmengründung – 107 (Verschlechterung um 22 Plätze)
  • Einholung einer Baugenehmigung – 46 (Verbesserung um 6 Plätze)
  • Erreichung des Anschlusses an die Stromversorgung – 46 (Verbesserung um 3 Plätze)
  • Registrierung einer Immobilie – 38 (Verbesserung um 3 Plätze)
  • Erhalt eines Kredits – 19 (Verbesserung um 1 Platz)
  • Schutz von Minderheitsaktionären – 49 (Verschlechterung um 7 Plätze)
  • Steuerzahlung – 58 (Verschlechterung um11 Plätze)
  • Außenhandel – 1 (unverändert)
  • Eintreiben von vertraglichen Fälligkeiten- 55 (unverändert)

Bericht in der englischen Sprache