Przejdź do treści
Strona Facebook (nowe okno) Strona Tweeter.com (nowe okno) Strona Youtube.com (nowe okno)

Humankapital

 

Weitere Vorzüge der Woiwodschaft Lublin sind die qualifizierten Arbeitskräfte, bedeutendes akademisches Kapital und die wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen in der Region. Die Hauptstadt der Woiwodschaft Lublin ist das größte und am dynamischsten wachsende akademische Bildungsentrum östlich der Weichsel und erfreut sich auf der Landkarte Polens u.a. dank seiner hoher Ausbildungsqualität großer Anerkennung.

 

Im Studienjahr 2014/2015 studierten an 18 Hochschulen (8 staatliche und 10 private Einrichtungen) mit Sitz in der Woiwodschaft Lublin 79 000 Studenten (einer der höchsten Werte in ganz Polen).

Das akademische Zentrum der Region ist Lublin, wo im Studienjahr 2014/2015 9 Hochschulen ansässig waren, an denen über 88% der Studenten in der Woiwodschaft studierten.

 

Zu den Hochschulen der Stadt gehören u.a.:

• Maria-Curie-Skłodowska-Universität

• Katholische Johannes-Paul-II-Universität Lublin

• Naturwissenschaftliche Universität Lublin

• Medizinische Universität Lublin (eine von neun in Polen)

• Technische Universität Lublin

 

In der Woiwodschaft werden zudem zahlreiche Doktoranden ausgebildet – diesbezüglich nimmt das Lubliner Land den vierten Platz in Polen ein (14,4 Doktoranden auf 10 000 Einwohner).

Von Jahr zu Jahr steigt auch die Zahl ausländischer Studierender – aktuell liegt die Region mit 6,7% in den Jahren 2014/2015 auf dem ersten Platz unter allen Woiwodschaften in Polen.

Hoch qualifizierte Arbeitnehmer und vergleichsweise wettbewerbsfähige Beschäftigungslosen entscheiden über die Überlegenheit der Woiwodschaft gegenüber anderen Regionen. Günstig aus Sicht ausländischer Inverstoren ist auch die Beschäftigungsstabilität in der Woiwodschaft, d.h. die geringe Rotation von Mitarbeitern pro Stelle.

 

In der Woiwodschaft Lublin funktionieren 6 Gründungszentren, ein Dutzend F&E-Zentren, und Wissenschaft- und Technikparks:

  • Wissenschaft- und Technikpark Lublin,
  • Wissenschaft- und Technikpark Puławy,
  • Wissenschaft- und Technikpark Südost in Zamość.

Industrieparks:

  • Regionaler Industriepark Świdnik – eingerichtet auf dem Gelände der Firma PZL Świdnik
  • Industriepark Puławy – gegründet durch die Stadt Puławy und die Stickstofffabrik Zakłady Azotowe „Puławy“ S.A., teilweise auf dem Gelände der Subzone der Sonderwirtschaftszone “Starachowice“ S.A.