Przejdź do treści
Strona Facebook (nowe okno) Strona Tweeter.com (nowe okno) Strona Youtube.com (nowe okno)

Infrastruktur

 

TRANSPORTINFRASTRUKTUR

Die Woiwodschaft Lublin liegt im Südosten Polens. Sie grenzt im Norden an die Woiwodschaften Masowien und Podlachien, im Westen an Heiligkreuz und im Süden an Karpatenvorland. Die Region verfügt dank der Nähe zu Warschau und der Anbindung an die Transitstrecken von Berlin nach Russland, Weißrussland und in die Ukraine über eine strategische Lage. Auf dem Einzugsgebiet der Woiwodschaft befinden sich 8 internationale Grenzübergänge (darunter einer in Lublin am Lubliner Flughafen).

 

STRASSEN- UND SCHIENENNETZ

Ein weiteres Plus der Region Lublin ist die Nähe zu transkontinentalen Verkehrsrouten – durch die Woiwodschaft führen die kürzesten Straßen- und Schienenverbindungen über Berlin und Warschau nach Minsk in Weißrussland, Moskau in Russland sowie Lemberg, Kiew und Odessa in der Ukraine.

 

Grenzübergange im Lubliner Land: 

mit Weißrussland:

1. Kukuryki (Straße)

2. Sławatycze (Straße)

3. Terespol (Straße und Schiene)

mit der Ukraine:

1. Zosin (Straße)

2. Hrubieszów (Schiene)

3. Hrebenne (Straße und Schiene)

4. Dorohusk (Straße und Schiene)

 

Durch die Woiwodschaft verlaufen die Landesstraßen 12, 17, 19, 2 und E30

Die Landesstraße 12 (Warszawa – Lublin – Chełm – Dorohusk) garantiert eine gute Anbindung an den Grenzübergang zur Ukraine in Dorohusk. Die Transitstrecke gehört zur Kategorie der Schnell- und Europastraßen TEN-T.

• Die Landesstraße 17 (Warszawa – Hrebenne) führt zum Grenzübergang mit der Ukraine in Hrebenne. Diese Schnellstraße ist Teil der Via Intermare Ostsee – Schwarzes Meer.

• Die Landesstraße 19 (Białystok – Rzeszów) ermöglicht die Fahrt zu den Grenzübergängen nach Weißrussland in Terespol, Sławatycze und Kukuryki.

• Die Landesstraße 2, E30 (Berlin – Warschau – Moskau) ist eine internationale Straße. Die zukünftige Autobahn A2 wird einen ähnlichen Straßenverlauf haben. Beide Strecken liegen im II. Paneuropäischen Transportkorridor West – Ost zwischen Berlin und Moskau.

 

Lublin ist über das Schienennetz mit nahezu allen Regionen Polens verbunden. Die Reise nach Warschau dauert nur knapp über 2 Stunden.

 

Entfernung zu ausgewählten polnischen Städten:

Warszawa – 161 km

Łódź – 308 km

Kraków – 321 km

Gdańsk – 575 km

 

SCHIENENVERKEHR

Wichtigste Bahnverbindungen in der Woiwodschaft:

• Linie 7, verkehrt zwischen: Warszawa Wschodnia – Otwock – Dęblin – Lublin – Chełm – Dorohusk (Staatsgrenze mit der Ukraine)

• Linie 2: Warszawa Centralna – Siedlce – Łuków – Biała Podlaska – Małaszewicze – Terespol (Staatsgrenze mit Weißrussland)

 

Auf dem Gelände der Woiwodschaft funktioniert das modernste Autoterminal für Zollabfertigungen (phytosanitäre und veterinäre Kontrollen) in Polen und Europa in Koroszczyn.

Die Nähe (5 km) und Anbindung über eine eigene Zollstraße an den Grenzübergang in Kukuryki gewährleistet eine hohe Kapazität an der weißrussischen Grenze. Einige km vom Terminal entfernt befindet sich der im In- und Ausland bekannte Trockenverladehafen in Małaszewicze (mit einer Fläche von über 166 ha). Dort werden Güter von Breitspur- auf Normalspurwaggons verladen. Aufgabe der Zollfreien Zone in Małaszewicze ist es, den internationalen Warenaustausch und Transitverkehr mit den östlichen Märkten zu vereinfachen.
Große Bedeutung für den freien Verkehr von Rohstoffen hat auch die Hütten- und Schwefel-Breitspurstrecke (LHS) Nr. 65 zwischen Oberschlesien und dem ukrainischen und russischen Schienensystem.

Eine Vereinfachung für den Schienentransport in der Woiwodschaft stellt auch das im Februar 2015 von der Firma LTK-Intermodal eröffnete Lubliner Containerterminal in Drzewce bei Nałęczów dar, das den Transport von über die Ostsee nach Polen verschifften Containerladungen beschleunigt. Die Container werden von den Schiffen auf Züge verladen und in die Woiwodschaft Lublin transportiert. Die günstige Lage des Terminals unweit der Schnellstraße S17 Warschau-Hrebenne ermöglicht den Weitertransport der Waren. Das Terminal verfügt über eine Betriebsfläche von 25 000 m2 und ein Gleis mit einer Länge von 600 Metern.

 

2 Std. 18 Min. – Fahrtzeit mit dem Zug von Lublin nach Warschau

Unter 2 Std. – Zieldauer der Fahrt nach dem Umbau der Strecke

 

FLUGVERKEHR

Quelle: www.airport.lublin.pl, Stand für 03.2017

Eine bahnbrechende Investition im Lubiner Land war der Bau des Flughafens Lublin S.A. in Świdnik, der der Entwicklung von Touristik und Wirtschaft in der Region Tür und Tor öffnete. Der Betrieb des Flughafens wirkt sich positiv auf die Entwicklung zahlreicher Industriezweige in der Region aus, u.a. Flugverkehr (darunter das größte Unternehmen PZL-Świdnik S.A. Leonardo Helicopters), Handel, Speditionsleistungen, Touristik, Hotelwesen und Transport. Die Investition führte zudem zu einer Intensivierung des wissenschaftlichen und kulturellen Austauschs. Der Flughafen in Świdnik und die geringe Entfernung zu den Flughäfen in Rzeszów (Rzeszów-Jasionka – 160 km) und Warschau (Warszawa-Okęcie – 170 km), über die Personen mit Ziel Lubliner Land anreisen können, garantiert der Woiwodschaft die beste Flugverkehrsanbindung in der gesamten Makroregion Ostpolens.

Der Flughafen Lublin wurde Ende 2012 in Betrieb genommen. Aktuell werden Flüge nach:

  • Großbritannien - London-Stansted, London-Luton, Glasgow-International, Doncaster/Sheffield
  • Irland - Dublin
  • Norwegen - Oslo-Torp
  • Schweden - Stockholm-Skavsta
  • Deutschland – Monachium
  • Holland – Eidhoven, Maastricht
  • Bulgarien – Burgas
  • Spanien – Barcelona
  • Griechenland – Heraklion
  • Israel – Tel Awiw

angeboten. Der Flughafen Lublin hat im Jahre 2016 377 606 Passagiere bei mehr als 4000 Flug-Oparations (OPS) abgefertigt. Im November begrüßte der Flughafen den Ein-Millionen-Passagieren. Der Sektor general aviation (mehr als 1 600 OPS) entwickelt sich auch gut.

Die Kommunikation mit dem Flughafen wird u.a. durch regelmäßige Bus- und Zugverbindungen gewährt. Für die Zwecke des Flughafens wurde eine neue elektrifizierte Eisenbahnlinie Nr. 581 gebaut, die den Hauptbahnhof Lublin mit der Flughafen-Station direkt an dem Terminal verbindet. Die Endstation des Schienenbusses befindet sich direkt im Terminal und ist die einzige solche Lösung in Polen.

 

Przewozy24.pl

Seit dem 2 März 2017 przewozy24.pl bieten direkte Busverbindungen aus/nach Lublin von/bis zu dem Flughafen Lublin an.

Informationen über den aktuellen Flugplan, Anfahrts- und Dienstleistungstipps finden Sie auf der Web-Seite des Flughafens Lublin: www.airport.lublin.pl

12 km – Entfernung zum Flughafen Lublin Airport

377 606 – Zahl der bis 2016 abgefertigten Passagiere

 

Quelle: www.airport.lublin.pl